Die Stiftung

Die Hans und Änne Jahns Stiftung wurde von den Stiftern Änne und Hans-Otto Jahns im Oktober 2014 als rechtsfähige gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts gegründet. Ziel der Stiftung ist die Förderung der Ausbildung von sozial benachteiligten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Änne und Hans-Otto Jahns
Das Ehepaar Jahns

Die Stiftung wurde im Hinblick auf die vielen jungen Menschen gegründet, die aufgrund der Einkommensverhältnisse Ihrer Eltern als "sozial benachteiligt" gelten und dadurch nicht den Bildungsweg einschlagen können der ihrem Intellekt entsprechen würde bzw. den sie mit gezielter Förderung erreichen könnten.

Zweck der Stiftung ist die gemeinnützige Förderung der Bildung und Erziehung von "sozial benachteiligten" Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich noch in der schulischen, beruflichen oder universitären Ausbildung befinden.

Die Unterstützung kann in unterschiedlicher Form erfolgen z.B. durch:

  • die Gewährung von Hilfen zur Ausbildung
  • die Übernahme von Kosten und Auslagen in Verbindung mit der Ausbildung
  • die Gewährung von Stipendien für Studierende an Hochschulen und Universitäten

Die Stiftung hat das Ziel "sozial benachteiligte" junge Menschen in ein Arbeitsleben zu führen, ohne dass sie auf Transferleistungen des Staates angewiesen sind. Dabei möchten wir gleichzeitig dem Fachkräftemangel, besonders im Ingenieurwesen und im Informatikbereich, entgegenwirken.